Bleierner Stillstand…

Die Veranstalter der Loveparade in Duisburg haben kurz vor den dramatischen Ereignissen am 24. Juli ein zentrales Element ihres Sicherheitskonzeptes aufgegeben. Am Veranstaltungstag, Samstag, den 24.7. 2020 wurde die Fahrt der Parade LKWs (Floats) der Loveparade sowohl von 14:27 bis 15:05 Uhr als auch von 15:55 bis nach 17:00 Uhr gestoppt.

Wir haben für unsere Recherchen Videoaufzeichnungen ausgewertet, sowie mit Floatfahrern und deren Funkbegleitern gesprochen: die Floats fuhren in den genannten Zeiträumen keinen Meter.
Mehr in unserer ausführlichen Analyse…

Dieser Beitrag wurde unter Loveparade Duisburg 2010 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.