Dank und Ausblick zum Runden Tisch Loveparade…

Der „Runde Tisch zur Loveparade Duisburg 2010“, gestern war anstrengend. Für alle die da waren: TeilnehmerInnen und Journalisten, Planer und Referenten. Einige Erkenntnisse schmerzten. Auch heute noch. Tränen sind geflossen.
Trotzdem war dieser Tag wichtig, vielleicht sogar unverzichtbar, für alle, die der Wahrheit zur Loveparade Katastrophe näher kommen wollen. Der „Runde Tisch“ hat erneut gezeigt, das Bürger, die sich entschlossen haben sich für ihre Ziele einzusetzen, schwer aufzuhalten sin. Jedenfalls nicht hier, in einer westlichen Demokratie.
Es gibt ein Zitat von Margaret Mead, das ich sehr mag:

Never doubt, that a small group of thoughtful, committed people can change the world.
In fact it is the only thing that ever has.

Passt, auch zu diesem „Runden Tisch“.

Dank an Jürgen Hagemann, von Massenpanik Selbsthilfe e.V.. Fast unglaublich, wie kurz wir uns kennen, und wie präzise und zielgerichtet wir in dieser Sache kooperiert haben. Dank an alle Experten, die uns versprachen dabei zu sein, und ohne die wir uns nicht getraut hätten, diese Unternehmung zu wagen. Dank an die KollegInnen, im Team des kleinen Prinzen. Sie haben uns gezeigt, was Mitarbeiter dieser Stadt für deren Bürger leisten können. Sie begleiteten uns gut und sicher durch die Planung und den Veranstaltungstag. Dank an alle KollegInnen aus Journalismus und Medien, die schon in der Planungsphase berichteten und auch jetzt dafür sorgen, dass das erarbeitete Wissen nicht ungehört verhallt. Dank an Julia für ihre aufwühlende Lesung und die KollegInnen des Jugendkulturprojektes für ihren emotionalen und einfühlsamen Song. Dank an die (wenigen) Politiker, die den Ball aufnehmen und im Rat der Stadt Duisburg sowie im Landtag von Nordrhein Westfalen weiter „dribbeln“ werden. Ein besonderer Dank an alle Besucher, inbesondere diejenigen aus dem Kreis der Betroffenen. Es fiel nicht leicht, über Stunden mit uns auf den Schrecken zu schauen.

Dürfen wir uns was wünschen?
Liebe Ratsmitglieder in Duisburg, liebe Fraktionen dort.
Ihr kontrolliert die Duisburger Verwaltung. Könnt Ihr eine Veröffentlichung der bisher (immer noch) versenkten Dokumente der Loveparade Katastrophe in Duisburg verlangen? Und den nächsten „Runden Tisch zur Loveparade 2010“ als offrene Anhörung durch den Rat der Stadt Duisburg organisieren?  Wir freuen uns über jede Kontaktaufnahme und kommen demnächst auch noch einmal mit einer Konkretisierung dieser Bitte auf Sie / Euch zu.

Dieser Beitrag wurde unter Loveparade Duisburg 2010 abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Kommentare zu Dank und Ausblick zum Runden Tisch Loveparade…

  1. studio2010loveparade sagt:

    „Der ‚Runde Tisch‘ war eine runde Sache“
    mein Artikel dazu:
    http://www.studio2010loveparade.wordpress.com/der-runde-tisch-war-eine-runde-sache

  2. Julia sagt:

    Es tut immer noch so wahnsinnig weh, diese schmerzende und dunkle Ungewissheit, und da sind da immer noch kleine Lichter die einem große Hoffnung schicken und den weiten und ungewissen Weg etwas erhellen…
    Danke Lothar!

  3. studio2010loveparade sagt:

    „Never doubt, that a small group of thoughtful committed people can change the world. In fact it is the only thing that ever has.“

    Ja das passt!

    Gruß Blue

  4. Daphne sagt:

    Ich finde, Ihr wart beide ganz gut… ;o)
    Danke!

  5. Ich möchte da aber noch etwas ergänzen, lieber Lothar…
    Ich glaube, Du hast gestern selbst gemerkt, was Du für uns – für die Opfer geleistet hast. Das war unbeschreiblich. Menschen wie Dich trifft man selten. Danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.