Basisdokumente zur Loveparade Duisburg 2010

Wer sich ernsthaft mit der Loveparade 2010 in Duisburg auseinander setzen will, wird schnell feststellen dass die Dokumente verstreut liegen und schlecht geordnet sind. Aus Anlass des „Runden Tisches zur Loveparade“ haben wir daher (fast) alle Dokumente geordnet, teilweise gedreht und in eine chronologische Reihenfolge gebracht. Wir stellen Sie ab sofort der interessierten Öffentlichkeit komprimiert in zwei *.zip files auf rapidshare  zur Verfügung.

Die Pläne und Skizzen zur Loveparade 2010… (41 MB)

Die Dokumente zur Loveparade 2010 … (98 MB)

Die Dokumente sind nach Daten geordnet. Eine Zahl in Klammern hinter dem Dokument gibt an unter welcher Anlage dieses Dokument dem Schlussbericht der Stadt Duisburg durch die Anwälte Jasper und Berstermann hinzugefügt wurde.


10 Kommentare zu Basisdokumente zur Loveparade Duisburg 2010

  1. Lothar Evers sagt:

    Die alten filehoster hatten die Dokumente gelöscht. Wir haben sie jetzt neu hoch geladen.
    Die Links sollten also wieder funktionieren. Sollte es irgendwelche Schwierigkeiten geben, bitte hier kommentieren oder eine email über das Kontaktformular senden.

  2. Lara sagt:

    Hallo,

    leider sind die oberen Unterlagen nicht mehr zum Download verfügbar.
    Ich bin an der Hochschule Osnabrück und schreibe im Rahmen meines Studiums über Risiken von Massenveranstaltungen. Wäre es irgendwie möglich die Dokumente wieder freizuschalten?
    Vielen Danke im Voraus.

    Mit freundlichen Grüßen,

    Lara

  3. Betty sagt:

    Hallo,
    auch ich interessiere mich für die Dokumente. ich studiere Hazard Control in Hamburg und sollen uns im Fach Gefahrenabwehr/Einsatztaktik mit diesem Thema auseinandersetzen.
    Haben Sie vielleicht eine Möglichkeit uns diese zur verfügung zu stellen?

    MfG
    Betty

  4. Nina sagt:

    Hallo,
    ich habe ebenfalls versucht, die Dokumente herunter zu laden, da ich sie für meine Bachelor Arbeit zum Thema Risiko Management benötige aber leider funktionieren die links nicht. Kann mir da jemand weiterhelfen?
    LG Nina

  5. Markus sagt:

    Ich möhte gerne die Unterlagen gerne Downloaden. Sie sind leider nicht mehr verfügbar?

  6. Swetlana sagt:

    Hallo,

    ich bin gerade dabei meine Bachelor Arbeit über crowd management mit dem Beispiel der Loveparade zu schreiben und benötige dringend Dokumente über die Planung. Ist es irgendwie möglich noch an die oben genannten Dokumente zu kommen, da ich sie hier leider nicht öffnen kann.??

    Vielen Dank im Voraus für Ihre Antwort.

    Mit freundlichen Grüßen

    Swetlana

  7. Doris sagt:

    Hallo,

    Leider können beide Dateien nicht mehr runterladen werden. Woran liegt das? Gibt es eine andere Möglichkeit Einsicht in die Dokumente zu bekomme? Ich arbeite gerade an meiner Bachelorarbeit zum Thema Crowd Management/Crowd Control und möchte die Loveparade 2010 als Fallstudie in diese Arbeit einbringen – hierfür wären diese Dokumente sicher sehr hilfreich.

    Für Ihre Unterstützung bedanke ich mich im Vorhinein,

    mfg

    Doris Österle

  8. Natalie sagt:

    Hallo,

    auch ich schreibe im Rahmen meines Studiums über Risiken bei Massenveranstaltungen, am Beispiel der Loveparade in Duisburg.
    Leider kann ich die Dokumente auch nicht runterladen und es erfolgt immer ein „Warning“…
    Kann man die Dokumente auch anderweitig erhalten? Das wäre wirklich super!
    Vielen Dank für Ihre Antwort!

    LG Natalie

  9. Lothar Evers sagt:

    Hallo Bianka,
    die Links wurden nach 10 Downloads bei Rapidshare deaktiviert. Jetzt sollten sie wieder funktionieren. Um per email verschickt zu werden sind die attachements leider zu gross.

  10. Bianka sagt:

    Hallo,

    Leider lassen sich „Pläne und Skizzen zur Loveparade 2010“ nicht runterladen. Könnten Sie mir diese mit einer e-mail schicken?
    Ich würde die Unterlagen gerne für mein Studium „Sicherheit bei Veranstaltungen“ an der Polizeihochschule in Stavern, Norwegen benutzen.
    Vielleicht haben sie ja auch noch weitere Fakten als lesestoff. Ziel des Studiums ist, Risikoanalysen durchtzuführen zu können, Sicherheitspläne / sicherheitskonzepte aufzustellen und später als Sicherheitsverantwortlicher bei Veranstaltungen zu arbeiten. Ich sehe dass man aus dem tragischen Fall in Duisburg wichtiges Wissen für unseren Studiengang erlangen kann. Ich würde mich daher sehr über eine Antwort freuen.
    MfG Bianka

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.